Nachhaltigkeitsbericht 2019/20

Umweltmanagement zielgerichtet koordinieren

Zentral gesteuert, vor Ort gelebt

Grundlage für den betrieblichen Umweltschutz ist dessen Integration in die Prozesse und Arbeitsabläufe der KHS. Im Fokus stehen aufgrund ihres Energie- und Ressourceneinsatzes die Produktionsstandorte unseres Unternehmens. Dabei verfolgt die KHS die Entwicklung konzernweiter Standards und deren dezentrale Ausgestaltung im Energie- und Umweltmanagement vor Ort. Dieser Ansatz ermöglicht es uns, unter Berücksichtigung der lokalen Umweltherausforderungen einerseits und der standortspezifischen Produktionsprozesse andererseits genaue Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen.

45 Prozent unserer Produktionsstandorte verfügen über ein implementiertes Energie- sowie 55 Prozent über ein Umweltmanagementsystem und sind entsprechend nach den international anerkannten ISO-Normen 50001 und 14001 zertifiziert. Dies bestätigen sowohl die jährlichen internen Audits als auch Überwachungs- und Rezertifizierungsaudits durch die externe, unabhängige Prüfung. Wir streben an, die Systeme an allen Produktionsstandorten in Orientierung an diese Standards weiterzuentwickeln.

Durch Teamwork und Austausch eine gute Praxis fördern

Das Energie- und Umweltmanagement ist ein Baustein des ganzheitlichen Produktionssystems der KHS. Die maßgebenden Richtlinien definieren Anforderungen, die bis zur Montageebene reichen.

Für die Steuerung und Umsetzung festgelegter Maßnahmen sowie interner Audits sind an den Standorten Energie- und Umweltteams zuständig, die eng vernetzt zusammenarbeiten. Diese Teams treffen sich monatlich, um Maßnahmen und deren Umsetzung zu besprechen. Zweimal im Jahr kommen die Standortteams mit der Zentrale zusammen, um sich zu Richtlinien, Maßnahmen, aber auch zu weiteren Themen wie aktuellen Verbräuchen und Zielen neu abzustimmen. So wird sichergestellt, dass alle Standorte über lokale Maßnahmen informiert sind, sich zu Best Practices austauschen und gegebenenfalls selbst anwenden können.

Anschließend gibt es ein jährliches Management Review auf Konzernebene, bei dem zentrale Ziele festgelegt werden. Dabei wird auch eine übergeordnete Chancen-/Risikoliste besprochen. Eine Zusammenfassung für 2019 können alle Mitarbeiter im Intranet auf den Seiten der Arbeitssicherheit/Umwelt/Energie aufrufen.

Um alle diese Ziele bestmöglich erreichen zu können, binden wir unsere Mitarbeiter umfassend mit ein. Dazu dienen etwa die jährlichen Sicherheitsunterweisungen, die (außer 2020) jährlich durchgeführten Nachhaltigkeitstage, Informationsbildschirme zu Energie- und Umweltthemen in den Kantinen, der KHS-Familientag sowie das Unternehmensintranet Helios. Unter anderem sensibilisieren wir unsere Belegschaft bei diesen Gelegenheiten dafür, auf nicht unbedingt notwendige Reisen zu verzichten sowie eigene Potenziale zur Zielerreichung zu identifizieren und zu erschließen.